Veranstaltung

April 2019

(Freitag)

Duologue

19:30 - 22:00

Ein Jazzliederabend mit Huub Claessens und Thiemo Kirberg

Zwei Musiker aus völlig unterschiedlichen Backgrounds treffen sich bei einer Jamsession. Das Ergebnis: ein Duo, das auf ganz spezielle Art und Weise in Verbindung steht. Sich der Lyrik, dem Erzählen von Geschichten, der Liebe und der Emotion ganz allgemein hinwendend. Wenn möglich, rein akustisch, ganz ohne Mikrophon. Ein Jazzliederabend, um die Wurzeln von Songs wie My funny ValentineBut not for me und Speak low zu ergründen, aber auch von weniger bekannten Nummern wie FlamingoSong of the Sabia und Empty Tables. Und um einzutauchen in die Geschichten, mit den Originalversen, ergänzt um Anekdoten zu den Songs.

(Freitag)

Gutrufs Erben

19:30 - 22:00

Gutrufs Erben

Musik und Schmäh - Gutrufs Erben können beides.

Sehr bald wird klar: unterschiedlicher könnten die beiden Herren eigentlich nicht sein. Der eine leger, aufmüpfig und immer einen saloppen Spruch auf den Lippen. Der andere etwas steif, stets korrekt und den Blick in sein penibel aufgeräumtes Inneres gerichtet.

Mit viel Humor führen die beiden durch ihr mitreißend kurzweiliges Programm und lassen ihr Publikum an ihrer ungleichen Liedesbeziehung teilhaben.

Der musikalische Bogen spannt sich von den Wienerliedern des frühen 20. Jahrhunderts über die Couplets und Kabarettlieder der 1940/50/60er Jahre, die Popsongs der 70/80er, die Renaissance des Wienerlieds in den 90ern bis hin zum Schaffen zeitgenössischer Liedermacher. Von den Eigenkompositionen ganz und gar nicht zu schweigen!

„Gerne hätten wir all diese wundervollen Lieder selbst geschrieben – nur waren wir oft zu langsam, zu betrunken oder zu ungeboren.“ – Gutrufs Erben

Christoph Michalke – Gesang, Moderation, Cordanzug

Martin Mader – Klavier, Keyboard, Gesang, Frack

(Freitag)

Jürgen & Hermann Posch

19:30 - 22:00

Jürgen & Hermann Posch

Der Musiker und Produzent Jürgen Posch startete 2015 mit seiner Debüt CD "Die KöllaSaga" mit Unterstützung der Casino Austia seine Solo Karriere. Die Präsentation seiner CD erfolgte im Rahmen des Vienna Blues Spring .(Europas grösstem Bluesfestival) im wohl bekannten Mozarthaus in Wien. Ebenfalls eröffnete er 2 mal das in Österreich bekannte "Stadl Blues Festival" . Mittlerweile tourt er durch ganz Europa und ist gern gesehener Gast bei nationalen sowie internationalen Festivals wie das Unplugged for Hope Festival in Deutschland.

Erfolge :
Sieger bei der Casting Show „UbahnStars“ Wiener Linien Finalist bei Singer/Songwriter Wettbewerb Radio Ypsilon   Erschienene Produktionen: Jay Lightning & Bad Influence - Behind the Ghostnote (chinchilla)
Hermann Posch - Cold River Blues (office4music)
Jürgen Posch - Die Köllasaga (office4music)

https://www.facebook.com/poschjuergen

"Hermann Posch ist einer der österreichischen Top-Blueser traditioneller Richtung, der sich mit seinem exquisiten Gitarrenspiel und seinem souveränen Gesang innerhalb weniger Jahre in die Oberliga des österreichischen Blues zu spielen vermochte."
​ (Concerto Magazin für Jazz, Folk, Blues und World Musik)

"Hermann Posch gehört zur Spitze der zahlreichen, namhaften traditionellen Blueser Österreichs, ein ausdrucksstarker Sänger und vielseitiger Gitarrist mit besonderen Stärken im Slidespiel.“ 
(Bluesnews – deutsches Fachmagazin für Blues und Bluesrock)

http://www.hermannposch.at/

(Mittwoch)

Weinverkostung im Wohnzimmer

18:30 - 21:00

Weingut Wimberger

Anmeldung direkt an´s Baumgarten Wohnzimmer

Mail: wohnzimmer@sbaumgarten.at oder Tel: +43 681 8494 1611

(Freitag)

Harry Ahamer Acoustic Duo

19:30 - 22:00

Blues-Funk-Soul auf Mundoat

Neben seinen Bandauftritten ist der gebürtige Vöcklabrucker Singer/Songwriter auch mit seinem unplugged-Programm on Tour und kreiert dabei, zusammen mit dem Pianisten Markus Marageter einen groovigen Sound-Teppich mit viel Platz für seine lebensnahen Mundarttexte.
Mit „steh auf“ und „zuwa“ veröffentlichte Ahamer bislang zwei Alben mit wunderbar seelenvollen Songs zwischen Funk und Fingerpicking, die sich vom Mainstream nicht stressen lassen und mittlerweile die Playlists diverser österreichischer und bayrischer Radios bereichern.

Harry Ahamer – acoustic guitars, vocals, songwriting
Markus Marageter – piano, acoustic guitar, vocals

www.harryahamer.at

(Samstag)

Harry Ahamer Acoustic Duo

19:30 - 22:00

Blues-Funk-Soul auf Mundoat

Neben seinen Bandauftritten ist der gebürtige Vöcklabrucker Singer/Songwriter auch mit seinem unplugged-Programm on Tour und kreiert dabei, zusammen mit dem Pianisten Markus Marageter einen groovigen Sound-Teppich mit viel Platz für seine lebensnahen Mundarttexte.
Mit „steh auf“ und „zuwa“ veröffentlichte Ahamer bislang zwei Alben mit wunderbar seelenvollen Songs zwischen Funk und Fingerpicking, die sich vom Mainstream nicht stressen lassen und mittlerweile die Playlists diverser österreichischer und bayrischer Radios bereichern.

Harry Ahamer – acoustic guitars, vocals, songwriting
Markus Marageter – piano, acoustic guitar, vocals

www.harryahamer.at