's Baumgarten Wohnzimmerkalender

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht über Aktivitäten in unserem Wohnzimmer

Freitags Themenabend:

Freitagabend bieten wir  Künstlern, Kulinarik-Produzenten oder Händlern die Möglichkeit zur Präsentation ihrer Werke in Form von Degustation, Kunst, Musik, Kabarett oder Lesungen. Lokales steht im Vordergrund, aber auch Internationales wird hier gerne verkostet, gesehen und gehört. Wenn nicht ausdrücklich erwähnt gilt für Gäste freier Eintritt, Hutspende für Künstler wird erbeten. 

Aufgrund der Lokalgröße ist Vorreservierung von Vorteil.

(Freitag)

Da Weana - ollafeinstes proletarisches Wienerlied

19:30 - 22:00

Da Weana

Melancholische Manier und authentische Einfachheit sind seine Wurzeln.

Freie Liebe für alle, sein Leitspruch.

Wie schön doch das Sterben sein kann, die Verbundenheit zu Wien, das sinnieren im Wirtshaus und der Obdachlose Herr Sedlacek. Schiach und schön zugleich, das ist "da Weana".

Seit 2015 als Trio unterwegs, mit Heinz Ruff am Akkordeon und Gerhard Mayrhofer am Kontrabass.

Hören Sie und lauschen Sie "ollafeinstes proletarisches Wienerlied"

(Freitag)

Wanjo Banjo

19:30 - 22:00

Wanjo Banjo - Hillbilly Blues

Gibt es einen Konnex zwischen Ottenschlag und Oklahoma?
Na wennscho, a Banjo!
Mögen Sie Neil Young und/aber/oder die Bee Gees?
Na wennscho, daun Banjo!
Wien darf nicht Chicago werden, Texing aber Texas?
Na wennscho, Banjo!
Ist Mundart kompatibel mit Hillbilly und Blues?
WANJO BANJO!

http://wanjobanjo.at/

(Freitag)

Christine Hödl & Harald Müller

19:30 - 22:00

Christine Hödl & Harald Müller im Wohnzimmer

Kaum jemand, der Christine Hödl nicht kennt. Die kleine Frau mit großer Stimme und Mütze, die seit dem Gewinn der "Grossen Chance" 2011 auf Bühnen im ganzen Land gern gesehen war, begibt sich mit ihrem Duopartner Harald Müller auf eine kleine, feine Pubtour, so auch in `s Baumgarten Wohnzimmer.

Eigenkompositionen in Englisch und Wiener Dialekt, werden mit immer gern gehörten Klassikern der Musikgeschichte abgerundet!

https://www.christine-hoedl.at/

(Montag)

Lesung

19:00 - 20:30

Werner Lahner Lesung

Details folgen

(Freitag)

Christa Urbanek

19:30 - 22:00

REMASURI

Nach dem Überraschungserfolg von Christa Urbanek’s realsatirischem Solo „Kennwort: UNIKAT!“ präsentiert das Wiener Kleinkunst-Original jetzt sein brandneues Programm „REMASURI“, für das es einmal mehr die Schatztruhe seiner Erinnerungen weit geöffnet hat.

Da bleibt kein Auge trocken und viele Fragen, die Sie sich vielleicht noch nie zu stellen getraut haben, werden eine Antwort finden.

Ein Leckerbissen für Kleinkunstfans: realsatirische Schmankerln aus dem prallen Leben gegriffen, deftig zubereitet und hart aber herzlich serviert.

http://www.christaurbanek.at/

(Mittwoch)

CD Präsentation

19:30 - 22:00

Girmindl

Details folgen

(Freitag)

Chris Beer

19:30 - 22:00

Chris Beer

Für Szenekenner der heimischen Musik in Österreich ist CHRIS BEER wegen seinen Auftritten und Studiotätigkeiten mit verschiedenen Projekten (Jimi D., Dunkelbunt, Rising Girl) in guter Erinnerung. 2017 ist er Solo mit frischem Material und neuem Setup unterwegs.


Lion in the sun ist das neue Album des Offbeat-Musikers, Autodidakten und Lyrikers Chris Beer, welches sich durch Spontanität und Spielfreude auszeichnet.
Exzentrische Eigenheiten und seltsame Verhaltensmuster (wie z.b seine Präferenz, beim Konzertieren seine Schuhe auszuziehen oder ohne Pick mit den Fingern bzw. dem Daumen auf unkonventionelel Art zu zupfen) werden an diesem Abend gefeiert.


Der Singer/Songwriter verbindet Gesang,Gitarre, Looping, Vokaleffekte und minimalistisch reduzierte Texte zu einem bunten Klangteppich auf dem man mühelos dahinschwebt. Schwungvolle, auf Rhythmus basierende Eigenkompositionen des Wahlwieners mit amerikanischen Wurzeln thematisieren sowohl brisante Phänomene unserer Gesellschaft wie etwa die allgegenwärtige Beschleunigung oder den Mangel an Solidarität, als auch urmenschliche Gefühlszustände.

http://www.chrisbeermusic.com/

(Freitag)

Lionel Lodge and Friends

19:30 - 22:00

Lionel Lodge

Aus Kanada stammend, internationaler Troubadour, Ausnahme-Künstler, Songwriter, Sänger. Lionel Lodge hat 12 Alben veröffentlicht und in vielen Teilen der Welt aufgeführt.

"Mit Worten und Musik malt Lionel Bilder - so lebendig dass man meint sie anfassen und die Leinwand berühren zu können." Flicky Harrison, Swindon Evening News, England.

" "Definitely Schragged" von Singer / Songwriter Lionel Lodge  ist eine akustische CD, die in einer Klasse für sich steht. Ein Meisterwerk." Jane Stevens, Radio Indie.

Lionel im Web: www.lionellodge.ca - u.a. mit Bio und vielen Pressestimmen

facebook - https://www.facebook.com/lionellodgemusic

youtube - https://www.youtube.com/user/lionellodge

(Freitag)

BLUMEN IM GEMEINDEBAU

19:30 - 22:00

...lieder an die sich die welt wieder gerne erinnert.

hektik - großstadtlärm - graue mauern wohin man sieht. und irgendwo dazwischen entdeckst du dann ein paar blumen die dir den moment versüssen!

momente versüssen - augenblicke verzaubern - BLUMEN IM GEMEINDEBAU!

humorvoll, erfrischend, liebenswert und vor allem angemessen ungezogen wagen sich die drei musiker an deutschsprachige lieder heran an die sich die welt wieder gerne erinnernt.
unplugged und ehrlich - nur mit akustikgitarre, cajon und einer dazu harmonierenden frauenstimme - werden songs, die vielleicht ein wenig in vergessenheit geraten sind (wobei sie doch jeder von uns damals schon einmal mitgesungen hat) im gemütlichen wohnzimmerstil neu interprätiert.

verzaubernd, die blumen.
kathi, andi, mick.

lineup:
kathrin sacherer | gesang, frontfrau
andreas ambler | gitarre, gesang
mick glantschnig | cajon, percussion, gesang

www.blumenimgemeindebau.com

(Freitag)

Die Große Häfenelegie

19:30 - 22:00

Olga Minski & Harald Pesata / Musikalisches Kabarett

Wenn die Wiener Kabarettistin, Pianistin und Songwriterin Olga Minski und der Wiener Autor, Mundartdichter und Geschichtenerzähler Harald Pesata gemeinsam auf der Bühne stehen, um Herwig Seeböcks „Große Häfenelegie" aufzuführen, dann ist ein Abend mit lachtränenfeuchten Augen schon vorprogrammiert. Die beiden Freunde verfolgen verschiedene künstlerische Wege, gehen ihren eigenen Musikprogrammen und literarischen Projekten nach, aber hin und wieder kommen sie zusammen und lassen dieses Paradestück des Wiener Dialekts wieder auferstehen, damit es in unserer schnelllebigen Zeit nicht ganz in Vergessenheit gerät.

http://www.pesata.at/

2017-09-20

Es gibt keine Events an diesem Tag.