's Baumgarten Wohnzimmerkalender

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht über Aktivitäten in unserem Wohnzimmer

Freitags Themenabend:

Freitagabend bieten wir  Künstlern, Kulinarik-Produzenten oder Händlern die Möglichkeit zur Präsentation ihrer Werke in Form von Degustation, Kunst, Musik, Kabarett oder Lesungen. Lokales steht im Vordergrund, aber auch Internationales wird hier gerne verkostet, gesehen und gehört. Wenn nicht ausdrücklich erwähnt gilt für Gäste freier Eintritt, Hutspende für Künstler wird erbeten. 

Aufgrund der Lokalgröße ist Vorreservierung von Vorteil.

(Donnerstag)

Carn Mor Whisky Tasting

18:00 - 22:00

Ausgebucht - Geschlossene Gesellschaft ab 18:00

Unser letztes Tasting für heuer, diesmal mit 10 Malt Whiskys, ausschließlich Einzelfassabfüllungen.

Glentauchers 2010 @ 46.0 % vol. Sherry Puncheon
Old Perth 12 YO @ 43.9 % vol. – Macallan/Highland Park
Old Perth 18 YO @ 53.7 % vol. (Bhutan Army Relief Program)
Old Perth 21 YO @ 55.4 % vol. – Sherry Butt
Glenrothes 2006 @ 65.5 % vol. Sherry Butt
Glenlossie 1997 @ 54.2 % vol. Hogshead
Craigellachie 1995 @ 54.4 % vol. Sherry Butt
Glen Grant 1995 @ 53.1 % vol. Refill Sherry Butt
Glenrothes 1989 @ 46 % vol. Oloroso Sherry
Williamson 2010 @ 46 % vol. Refill Sherry Butt

Das Menü vorne weg zur Stärkung:

– Fischsuppe
– Gefüllte Kalbsleber mit Salat oder
Roastbeef mit Skirlies und Salat
– Cranachan
Sollten Sie ein vegetarisches Gericht wünschen, besteht die Möglichkeit vor Ort ein à la carte Gericht auszuwählen.

(Freitag)

Peter & die Wölfe

19:30 - 22:00

widmen sich dem Liedgut von "Element of Crime"

Hände weg von meiner Paranoia!

Die dritte Auflage eines gelungenen Experiments!

(Freitag)

Manuel Hafner & Nadjas Cello

19:30 - 22:00

Manuel & Nadja im Wohnzimmer

Manuel Hafner und Nadja Milfait verbindet die Freundschaft zum Wohnzimmer. Ansonsten haben sie nichts gemeinsam. Ein Rocksänger und eine Altstimme erzählen von Grünzeug und Liebe, Arztbesuchen, vom Geschirrspüler, Schottenrock und Erdapfel, von der Suzie Q und dem Novak - aber strikt Anplaggd [Unplugged].

Sie - alt - hat eine Karriere hinter sich (Auftritte und Produktionen mit The Dubliners, Harri Stojka, Chris Farlowe [Colosseum], Bluespumpm, Hans Theessink, Karl Ritter, Sean Keane, Peter Ratzenbeck, Gary Howard [Flying Pickets], Sü-Vaal, Hermes Phettberg, Max Meyr (Filmschauspieler), Metzlutzkas Erben, Wickerl Adam...).

Er - jung - hat eine Karriere noch vor sich, aus ihm kann ja noch etwas werden.

Die Meublage: Rock und Altstimme, Kazoo, Ratsche, Klampfgitarre, pornographisches Cello, Zunge, Quirl.

Das Dilemma: absurd witziger Nonsense contra gefühlsintensiv virtuosen Ausdruck.

Die Zutaten: Hitte aus allen Ecken, vor allem dem österreichischen, und Eigenes.

(Freitag)

Alex Miksch

19:30 - 22:00

Liedermacher, Sänger, Gitarrist mit berührenden Dialektsongs

Details folgen

(Mittwoch)

Weihnachtslesung

19:00 - 20:30

Weihnachtslesung

Details folgen

(Freitag)

Doppelabend

19:30 - 22:00

Männertherapie

Der Therapieansatz spielt bei den Musikern der MÄNNERTHERAPIE auch in ihrem Debüt-Album „Schmerzbefreit.“ eine gewichtige Rolle. Mit ihren aufwändig produzierten Songs liefern die sieben Herren der Schöpfung und ihre Anstandsdame Sophie ehrliche Rezepte der Lebenserfahrung aus ihrer musikalischen Praxis. Im zeitgemäßem Soundgewand transportieren sie dabei gekonnt ihre Geschichten mit mehrstimmig gesungenen Texten im Weinviertler Dialekt. Dank raffiniert eingesetztem Cello einzigartig und unverkennbar – so muss Austropop!

http://www.maennertherapie.at

https://www.facebook.com/Maennertherapie

Doppelabend

19:30 - 22:00

SchmähStad

SchmähStad - Akustik-Rock aus Niederösterreich

Dialektmusik, inszeniert und wiedergegeben von Singer/Songwriter Sebastian Stubenvoll, sowohl in Solo-, als auch in größeren Besetzungen, übermittelt das Projekt SchmähStad stets eine stimmungsvolle Botschaft, welche mit Ehrlichkeit und Sympathie überzeugt!

Das Debutalbum „Ungeschminkt“ ist ein sehr persönliches Erstwerk, indem der Interpret Erlebnisse und Begebenheiten seines Lebens verarbeitet. Lieder, die roh und unverfälscht Sorgen, Ängste und Schmerzen widerspiegeln und damit direkt ins Herz gehen.

www.schmaehstad.at

(Freitag)

Rare Friends

19:30 - 22:00

Friendship; something rare, something precious and sometimes something strange.

Ob als Trio oder Duo, mit oder ohne Gästen; was die werten Zuhörer erwartet, ist gnadenloses Ignorieren konventioneller Zuordnungen. RF betrachten sich als independent, dezentral, grenzüberschreitend. Dialekt trifft auf Englisch. Tom waits - wo auch immer. Düster-erdiger "Gstättn-Sound" trifft auf "neues Wienerlied" - vor Ort reduziert, sinnlich, besinnlich, skurril, abgründig, raunächtlich irritierend, "angels in disguise"...

RF sind:

Michael "Sprossi" Spreitzer - Gitarre, Gesang

Cora am Bass

Michael Hengst

Alben: Journey (2013), Dezentral (2015) [Chainmail Records]

(Freitag)

Steve Gander

19:30 - 22:00

Steve Gander & the Dangers of ...

British singer-songwriter Steve Gander (born in London, lives in Vienna) with a selection of original songs including new material from the upcoming album “The Book Of Wasted Love Songs”. A deep, dark voice with a tendency towards the melancholy, humour nevertheless keeps breaking through.

Steve Gander: vocals, guitar, Adula Ibn Quadr: violin, Franz Haselsteiner: accordeon, Joe Schirl: bass

https://stevegander.jimdo.com/

(Freitag)

Gutrufs Erben

19:30 - 22:00

Gutrufs Erben

Musik und Schmäh - Gutrufs Erben können beides.
Sehr bald wird klar: unterschiedlicher könnten die beiden Herren eigentlich nicht sein.Der eine leger, aufmüpfig und immer einen saloppen Spruch auf den Lippen. Der andere etwas steif, stets korrekt und den Blick in sein penibel aufgeräumtes Inneres gerichtet.
Mit viel Humor führen die beiden durch ihr mitreißend kurzweiliges Programm und lassen ihr Publikum an ihrer ungleichen Liedesbeziehung teilhaben.
Der musikalische Bogen spannt sich von den Wienerliedern des frühen 20. Jahrhunderts über die Couplets und Kabarettlieder der 1940/50/60er Jahre, die Popsongs der 70/80er, die Renaissance des Wienerlieds in den 90ern bis
hin zum Schaffen zeitgenössischer Liedermacher. Von den Eigenkompositionen ganz und gar nicht zu schweigen!
„Gerne hätten wir all diese wundervollen Lieder selbst geschrieben – nur waren wir oft zu langsam, zu betrunken oder zu ungeboren.“ - Gutrufs Erben
 
Christoph Michalke – Gesang, Moderation, Cordanzug
1973 in Wien geboren, mit den Gebrüdern Grimm, Elvis und Roger Whittaker sozialisiert. Schreibt Kurzgeschichten, Hörspiele, Liedtexte und Einkaufszettel. Komponiert, produziert Tonträger, erfindet Geschichten, unterhält Menschen und
singt. Darüber hinaus sieht er dem Zwillingsbruder vom Wirt des Remasuri-Wirtshauses zum Verwechseln ähnlich.
 
Martin Mader – Klavier, Keyboard, Gesang, Frack
1974 in Wien geboren, quasi im Klavier großgezogen worden. Arbeitet als Musiker am Wiener Burgtheater und mit diversen Größen der heimischen Kunstszene (André Heller, Willi Resetarits, Karlheinz Hackl, Johannes Krisch, Georg Danzer, Hansi Lang, Wolfgang Böck, Andy Baum, Kempf uvm.). Und schön ist er auch noch!

2017-11-21

Es gibt keine Events an diesem Tag.