Veranstaltung

Mai 2019

(Freitag)

Cajun Red Stars

19:30 - 22:00

Cajun Red Stars

Eingängige Melodien durch einen mitreißenden Rhythmus aufgepeppt und immer ungebremst - so ist die Musik der französischsprachigen Cajuns aus dem Südwesten Louisianas. Mit keltischen Wurzeln und Einflüssen aus Country, Blues und Rock. Ein verlässlicher Partymacher.

Bernadette Schlembach: Geige, Gesang
Erich Dirnwöber: Perkussion
Jörg Gaisbauer: Akkordeon, Steelguitar, Gesang
Klaus Dolezal: Bass
Martin Köb: Schlagzeug

(Freitag)

BEATLES im Pack‘l

19:30 - 22:00

BEATLES im Pack‘l

Melissa Mayla: Überstimme
Michael Radanovics: Gitarre, Gesang
Reinhard Köberl: Akkordeon

präsentieren eine Auswahl von Liedern der Beatles in der klassischen Wiener „Pack’l“ Besetzung und natürlich im Wiener Dialekt.
Wären die vier Herren nicht in Liverpool, sondern in Ottakring aufgewachsen - wie würden die Lieder dann klingen? Wir wagen das Experiment!

Melissa Mayla: wurde in Cincinnati, Ohio, USA geboren, und begann ihren musikalischen Werdegang mit Großmutters Kochtöpfen in Salzburg. Sie studierte Jazz- und Popular-Gesang, Jazz-Schlagzeug und Gitarre unter anderem an der Universität für Musik
und darstellende Kunst in Wien.

Michael Radanovics: wurde in Steyr geboren. Nach Violin- Pädagogik und Jazztheoriestudium arbeitete er viele Jahre als
Orchestermusiker, dann als Archiv-Mitarbeiter und Jazz-Aufnahmeleiter. Darüber hinaus wirkte er bei zahlreichen Projekten als Musiker, Komponist und Arrangeur mit.

Reinhard Köberl: Der gebürtige Ausseer nahm seinen Weg vom "klassischen" Klavierunterricht über den hardrockenden
HTL-Schüler zum Jazzpiano und elektroakustischen "Neutöner", und wurde schließlich dank der Musikantenwerkstatt des
Festivals "Glatt und Verkehrt" zum begeisterten Akkordeonspieler.

(Freitag)

Hannes Kasehs

19:30

Hannes Kasehs Blues Trio

Seit Hannes mit etwa 14 Jahren seine erste Lightnin Hopkins-Platte erworben hat, beschäftigt er sich mit der Blues-Musik!

Bald 40 Jahre sind seitdem vergangen und mittlerweile hat er in unzähligen Bands, mit verschiedensten Bluesgrößen, auf diversen nationalen und internationalen Bühnen gespielt.


Zugleich hat er auch - mit seinen mittlerweile langzeitigen SpielfreundInnen, seiner  Schwester Christa Kasehs am Bass und Harmoniegesang und mit Christian Kurz am Schlagzeug - die beste Formation für sein eigenes Trio gefunden.

Mit diesen liebenswerten Menschen kann er seine Vorliebe für oft sehr spontan interpretierte Bluesmusik - und auch in einigen Country-Songs - wundervoll ausleben und zur Geltung bringen!

Diese Musik ist grundehrlich, gereift und tut ganz einfach gut!

In diesem Sinne, let's jam !

www.hanneskasehs.eu

(Freitag)

A Bob Dylan Birthday Tribute Evening

19:30 - 22:00

Please, Mrs. Henry

Bob Dylan ist für viele der ewige Meister des anglo-amerikanischen Singersongwritings, und dürfte es wohl noch die nächsten Jahrhunderte bleiben. Sein enormes wunderbares Schaffen hat Generationen von Musikern inspieriert, auf seinen Wegen zu wandeln, seine Songs zu spielen oder eigene zu schreiben. Nicht viel mehr braucht man über Dylan zu sagen. 

Gernot Feldner ist Sänger/Songwriter der fabelhaften Folkrock-Combo HARLEQUINS GLANCE - die personell zu 3/5 an diesem Abend, ergänzt durch den Akkordeonspieler Peter Beinhofer (von der Gruppe „Ballycotton“), als Please, Mrs. Henry den Abend bestreiten werden - und natürlich auch begeisterter Fan und Interpret der Songs von Bob Dylan.

Nachdem Dylans Werk ja vor Üppigkeit, Klassikern und Epochen strotzt, wurde für die Songauswahl nach Beschränkung gesucht und im Werk der 1970er Jahre gefunden. Es war dies (auch) die Zeit von Dylans Arbeit mit THE BAND, von einigen Kehrtwendungen in Arrangement und Ausrichtung, und vor allem einiger unfassbar guter Alben - Desire, Blood on the Tracks, und der sensationellen Basement-Tapes.

GERNOT FELDNER (voc., git.)
PETER BEINHOFER (acc., voc.)
WOLFGANG SCHÖBITZ (bass, voc.)
STEPHAN "STONEY" STEINER (fiddle)