Veranstaltung

August 2020

(Freitag)

Betty Semper

19:30 - 22:00

Betty´s Debüt im Wohnzimmer

Betty Semper, geboren in Antigua und aufgewachsen in London, lebt und arbeitet seit Jahren in Wien und zählt zu den besten Blues-, Soul-, Funk- und Gospelsängerinnen weltweit.

Sie musizierte bereits u.a. mit Eric Clapton, Chris de Burgh, Osibisa, Gloria Gaynor; Wolfgang Ambros, Ostbahn Kurti und Boris Bukowski. Mit Supermax tourte sie durch Russland und Bulgarien und aktuell singt sie im „Dancing Stars“-Ensemble.

Diesmal hat Betty S. viele eigene Songs im Gepäck, und welche Musikerkollegen sie als Überraschung mitbringt, darf mit Spannung erwartet werden!

(Freitag)

Claudia Heidegger

19:30 - 22:00

Claudia Heidegger

©Georg Cizek-Graf, 2017

“Ängste, Träume, Hoffnung und Liebe - Geschichten vom Leben, das sind die Themen in den Songs von Claudia Heidegger.

In London entwickelte die Sängerin, Liedermacherin und “Virtuosin der leisen Töne” ihre eigene musikalische Sprache, ihre Stimme erinnert an Mary Hopkin, ihre Songs an Joni Mitchell. Nach intensiven und spannenden Jahren und zwei EP Releases in der englischen Hauptstadt, kehrte die Tiroler Musikerin 2015 nach Österreich zurück, seither singt und erzählt sie ihre Songs und Geschichten aus ihrer neuen Wahlheimat Wien. Natürlich puristische Arrangements und zauberhafte Klänge laden ein in eine märchenhafte Welt voll von phantastischen Bildern und Texten, die bezaubern, manchmal bedrücken, oft überraschen, und auf jeden Fall zum Nachdenken anregen.“

www.claudiaheidegger.com

(Freitag)

Dark’n’Rainbow

19:30 - 22:00

Blues, Soul und mehr ...

Akustischer Abend mit Gitarre und Loopgerät (Darko Ignjatovic) und Stimme (Iris Rainbow)

....eventuell mit so manchem Gast/Gästin auf der Bühne.

Wir spielen Blues, Soul und vieles mehr.
(Eric Clapton, Prince, Stevie Wonder, alte und neue Blueser u.v.m.)

(Freitag)

Harald Gangl Trio

19:30 - 22:00

Harald Gangl / Claudia K. / Franz Haselsteiner

Harald Gangl, der Singer-Songwriter mit der warmherzigen Stimme, nimmt sein Publikum auf einen spannenden und sensitiven Trip, durch die Geschichten, die das Leben für ihn schrieben, mit.
Gefühlvoll unterstützt von Franz Haselsteiner am Akkordeon, sowie von der kraftvollen Sängerin und Bassistin Claudia K., verschmelzen die Eigenkompositionen zu einer Reihe von Kleinoden, die man nicht alle Tage zu Hören bekommt.